Verkehrsrecht

Sind Sie zu schnell gefahren? Hatten Sie einen Verkehrsunfall? Bei diesen und anderen Problemen rund um das Thema „Fortbewegung“ sind Sie gut beraten, sofort anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Nur eine sofortige und umfassende Betreuung sichert den Erfolg. Eine Vielzahl von Ordnungswidrigkeiten werden formell oder materiell nicht ordnungsgemäß verfolgt und müssen daher bei fachkundiger Betreuung eingestellt werden. Die Spezialkenntnis der Rechtsprechung zu Einzelfragen sichert optimale Ergebnisse wenn es sich z.B. um Fahrverbote oder Fahrerlaubnisentziehungen handelt.

 

Auch im Verkehrsunfallrecht sind besondere Kenntnisse erforderlich, wenn es z.B. um Kürzungen durch die Versicherungen bei Reparaturkosten oder andere Positionen sowie um Haftungsfragen und Quoten geht. Das Quotenvorrecht überfordert in der Regel jeden Laien.

 

  • Verkehrsunfälle (Schadensersatz- und Schmerzensgeldforderungen, Regressverfahren der Versicherer)
  • Ansprüche aus Kaskoversicherung
  • Versicherungsfragen
  • Geschwindigkeitsüberschreitungen, Rotlichtverstösse sowie alle anderen bußgeldbewehrten Vergehen und dabei die Vermeidung von Fahrverboten und von „Punkten“
  • Führerscheinentzug
  • Auseinandersetzungen mit der Führerscheinbehörde

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lütke & Collegen, Rechtsanwälte, Fachanwälte | Johannisthaler Chaussee 394, 12351 Berlin | Impressum | Datenschutzerklärung